Zu Hause bei: Vincent The House

Geschrieben am 29th April 2021

Im heutigen Beitrag sehen wir uns Vincent The House an, das Londoner Zuhause von Roxanne und Chris. Mit einem gekonnten Mix aus mutigen und neutralen Designs ist Vincent ein Paradebeispiel dafür, wie Räume mühelos ineinander zu fließen scheinen und dabei ihren eigenen, individuellen Wow-Faktor behalten. Und, das möchten wir nicht verschweigen, hier sind einige unserer Farrow & Ball Lieblingsfarben zu entdecken!

Alle Bilder: @vincent_the_house @chrispughphoto

Homeoffice

Roxanne und Chris haben in ihrem kleinen Büro den Einsatz des dunklen Green Smoke gewagt. Sie setzen Estate Emulsion an den Wänden und Dead Flat auf Holzverkleidungen und Heizkörper ein und nutzen so das wunderschön, kreidige, matte Finish. Indem er das Grün der vom Fenster aus sichtbaren Baumkronen in die Räume spiegelt, erzeugt dieser von der Natur inspirierte Farbton das Gefühl, dass die Natur sich bis nach drinnen erstreckt.

Wohnzimmer

„Er ist der perfekte neutrale Hintergrund für unsere gewagte Mischung aus Farben, die wir mit Deko und Accessoires, Texturen und Mustern in den Raum bringen“, sagt Roxanne über ihre mit Purbeck Stone gestrichenen Wohnzimmerwände. Wir stimmen ihr zu: In Kombination mit einer klassisch weißen Decke und weißen Holzelementen tritt dieser weiche Steinton zurück, und überlässt den bunten Elementen und der eklektischen Wandkunst des Paares die Bühne. Und gleichzeitig ist er ein wunderschöner Farbton, der für sich selbst stehen kann.

Schlafzimmer

Liebevoll ‚The Pink Penthouse‘ genannt, bietet dieses gemütliche Schlafzimmer im Dachgeschoss von Roxanne und Chris alles, was man braucht. Sulking Room Pink fühlt sich im großzügigen Morgenlicht angenehm zart an, während es in der Nacht einen stimmungsvollen und luxuriösen Charakter hat. Beide haben übrigens einen unserer Lieblingstricks angewandt: Sie setzen an den Wänden und Holzarbeiten denselben Farbton ein und sorgen mit diesem kontrastarmen Look optisch für Ruhe

Gästezimmer

Das Gästezimmer von Roxanne und Chris ist in Old White gehalten, einem weiteren neutralen Farbton, der sich mit farbenfrohen dekorativen Akzenten gut macht. „Ich liebe den grau-grünen Ton von Old White an den Wänden, vor allem mit unserem neutralen Dekor und Farbtupfern in Schwarz und Burgunderrot“, sagt Roxanne. „Das wirkt so beruhigend.“

Esszimmer

Das Esszimmer von Roxanne und Chris ist ein Paradebeispiel für eine gekonnte Gestaltung, die mehr als nur die Wände umfasst. Mit der Hintergrundfarbe Purbeck Stone, die sich im angrenzenden Wohnzimmer fortsetzt, haben die in Off-Black gestrichenen Stühle und ein atemberaubender Getränkeschrank in Duck Green ihren großen Auftritt – und verleihen dem Esszimmer einen Hauch von Vintage-Luxus, was sich für einen repräsentativen Raum wie diesen gut macht.

In Verbindung stehende Artikel

California Meets Our Core Collection

Mehr

10 Looks aus echten Farrow & Ball Häusern und Wohnungen

Mehr

Damit wird Ihr Farrow & Ball Look komplett: Teppiche von The Rug Company

Mehr

Homeoffice-Ideen

Mehr