Farbenfrohe Verwandlung für zwei Ferienhäuser in Dorset

Geschrieben am 17th März 2022

Dürfen wir vorstellen: Apfel und Pflaume. Diese zwei Cottages aus dem 18. Jahrhundert dienten Erholungssuchenden aus Dorset über viele Jahre als Feriendomizil. Durch die Farbgestaltung blieb den Besucherinnen und Besuchern allerdings ein Teil ihres Charmes verborgen. Doch dann kam sie: Joe Studholme änderte mit einer Farbberatung per Video Chat alles.  

„Die Farbberatung ist unser maßgeschneiderter Service, der dabei hilft, den Stress aus der Farbwahl zu nehmen,“ sagt Joa, unsere Farrow & Ball Farbentwicklerin und berühmteste Farbberaterin. „Für dieses Projekt haben wir die Online Farbberatung per Video Chat genutzt, die ganz einfach übers Mobiltelefon oder Laptop abgewickelt wird.“

Der Online Service wurde im Jahr 2020 eingeführt, um den Kundinnen und Kunden auch während der ersten Welle der COVID-19-Pandemie eine Beratung anbieten zu können. Jetzt, nachdem wir unsere Beratung schon lange wieder mit Vor-Ort-Terminen durchführen können, nutzen dennoch viele Kunden die virtuelle Variante. So auch Ali, die Besitzerin der Apple und Plum Cottages.

Die Aufgabe

Dass diese Cottages in den Ferien Familien beherbergen, war ein wichtiger Aspekt bei der Farbauswahl.

„Ali wünschte sich Unterstützung, weil sie bei der Farbgestaltung insgesamt etwas mutiger werden wollte,“ so Joa. „Damit die Feriengäste den typischen Wow-Effekt erleben, wenn sie ankommen – und nicht nur von dezenten, neutralen Farben begrüßt werden.“

Man war sich einig darüber, dass die Häuser nicht allzu sehr von Farbe dominiert werden sollten, und entwickelte gemeinsam ein Farbkonzept für Apple und Plum: Der Plan war, die Wohnbereiche etwas neutraler zu halten und mit wunderschönen Farbtupfern in den anderen Räumen zu ergänzen. Damit wollten Ali und Joa den Häusern Persönlichkeit verleihen und den Feriengästen eine Dosis Freude und Farbspaß gönnen.

Cottage eins: Pflaume

„Die Küche ist ziemlich klein und bekommt nicht viel Licht ab,“ sagt Joa. „Außerdem betritt man durch sie das Haus, also wollte ich hier für einen dramatischen Auftritt sorgen.“

Zu diesem Zweck wurde der ehemals neutrale Raum komplett in Preference Red gestrichen. Das satte, dunkle Rot wurde an den Wänden, Schränken und an der Decke eingesetzt – für einen tollen Effekt und einen einladenden Look.

Für viele widerspricht eine solche Farbwahl der allgemeinen Logik, doch es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass man in kleinen Räumen dunkle Farben vermeiden sollte. „Das Gegenteil ist der Fall: Der Raum wirkt dadurch größer,“ sagt Joa, „weil der Unterschied zwischen den Wänden und den Schränken verschwimmt.“

Im Wohnzimmer, ergänzt Joa, wollte sie den Raum hingegen „so hell und luftig wie möglich“ gestalten. School House White, das in  Joas eigenem Haus eine große Rolle spielt, war der perfekte Kandidat dafür. Kombiniert mit Pigeon auf der Holzvertäfelung entsteht eine elegante Verbindung mit der Holzverkleidung der Cottages draußen.

Für das größte Schlafzimmer nutzte Joa Alis vorhandene Möbel als Inspiration für ihre Farbpalette. „Wir haben uns für Setting Plaster entschieden, das sehr gut zu den Stoffen passt. Außerdem ist es eine Farbe, die sich wirklich so anfühlt, als ob sie einen umarmen würde!“

Im Kinderzimmer kam der beruhigende Farbton Mizzle an die Wände (eine stimmige Wahl, da die Farbe selbst auch aus dem West Country stammt). Als hellere Version von Pigeon zieht sich so die Farbidee durch das ganze Haus. Auf den Etagenbetten sorgt das leuchtende Sloe Blue für ein bisschen Spaß.

Cottage zwei: Apfel

„In der Küche des Apple Cottage sind oft Gäste zu Besuch“, erklärt Joa, „deshalb wollten wir sie geräumig und hell wirken lassen. Wir haben uns für Pink Ground mit seiner warmen Anmutung entschieden und setzten es an den Wänden und der Decke ein.

Als auffälligen Kontrast zu den hellen Wänden und Decken wählten die Expertinnen Monkey Puzzle für die Küchenfronten, um noch mehr Farbe in den Raum zu bringen. Für einen fließenden Übergang wurde dieser intensive Farbton dann im Wohnzimmer wieder aufgegriffen.

Der Einsatz eines dunkleren Farbtons auf der Holzverkleidung bei relativ neutral gehaltenen Wänden, ist ein toller Trick, um einem Raum eine moderne Note und einen interessanten Twist zu verleihen. Gleichzeitig bleibt der Gesamteindruck hell und luftig.

Das Wohnzimmer liefert auch eine gute Ideen Zonierung von Räumen: Das Stück Wand unter der Treppe wurde von Joa und Ali in Monkey Puzzle geplant, damit hier eine gemütliche kleine Ecke entsteht.

In den Schlafzimmern und Bädern im Erdgeschoss sollte die Farbe die bereits vorhandenen Elemente harmonisch ergänzen und gleichzeitig gut zum Wohnzimmer passen. Deshalb wurde das Schlafzimmer in Smoked Trout gestrichen und die Badezimmer mit dem satten Card Room Green in ein luxuriöses Refugium verwandelt.

In den Schlafzimmern im Obergeschoss wurde eine ähnliche Methode für zwei unterschiedliche Effekte gewählt: Im ersten setzten Ali und Joa French Gray an den Wänden und das dunklere Treron als Akzent ein. Im zweiten wurde Light Blue im Raum von kräftigen Akzenten in Sloe Blue ergänzt.

Anstatt die Wandfarben mit einem hellen Weiß zu kombinieren, wählen Sie besser – wie auch Joa und Ali es hier getan haben – verschiedene Intensitäten aus einer Farbfamilie. Damit reduzieren Sie allzu starke Kontraste und lassen Behaglichkeit einziehen.

ALIS PALETTE

In Verbindung stehende Artikel

Makeover für eine Münchner Wohnung

Mehr

Die Story hinter der Farbe Cromarty

Mehr

Die Geschichte der Farbe. Heute: Stiffkey Blue

Mehr

Drei stimmungsaufhellende Maßnahmen zur Verbesserung des Wohlbefindens

Mehr