Die Story hinter der Farbe: Sloe Blue

Geschrieben am 16th November 2021

Wände und Leisten: Sloe Blue No.87 in Estate Emulsion and Estate Eggshell | Design: Emilie Munroe, Fotograf: Stephen Karlisch

 

WICHTIGE INFOS 

Name und Farbnummer: Sloe Blue No.87

Primer & Grundierung: Dark Tones

Empfohlener Weißton: Shaded White

über SLOE BLUE

Wie schon bei Clunch und Suffield Green, die wir in unserer Behind the Colour Serie bereits vorgestellt haben, reicht auch die Geschichte von Sloe Blue einige Jahrhunderte zurück. Lange Zeit bevor wir die Farbe in unsere Palette aufgenommen haben, spielte sie für Menschen eine wichtige Rolle.

Das leicht gräuliche Blau verdankt seinen Namen – und seinen unverwechselbaren Farbton – der Patina der Schlehebeere, der tiefdunklen Frucht des Schlehdorns. Diese Heckenjuwelen sind seit Jahrtausenden ein vertrauter Anblick in ganz Europa. Bei Ausgrabungen angelsächsischer Stätten in Coppergate in York und Abbot's Worthy in Hampshire wurden Schlehen in der frühzeitlichen Ernährung nachgewiesen. Man hat gepflückte Früchte sogar in der Nähe des berühmten, 5000 Jahre alten Alpenbewohners Ötzi gefunden, als dieser 1991 entdeckt wurde.

Schlehen waren nicht nur bei unseren Vorfahren beliebt, sondern sind auch heute noch in vielen Schränken im Vereinigten Königreich zu finden, nämlich in Form eines besonderen Gins mit faszinierender Farbe. In Frankreich wird der Schlehenschnaps Eau de vie de prunelle in Regionen wie dem Elsass hergestellt und getrunken. Er ist auch ein Lieblingsgetränk des fiktiven Detektivs Maigret.

Obwohl die Schlehe heute vor allem für ihre Affinität zu einem guten Tonic Water bekannt ist, hatte sie in der Geschichte schon viele Verwendungszwecke. Ihr Holz wurde für Wanderstöcke verwendet, ihr Harz für Tinte, ihre Früchte wurden eingelegt oder zu Marmeladen und Chutneys verarbeitet, und ihr Saft wurde aufbewahrt und als Färbemittel genutzt.

 

SO SETZEN SIE SLOE BLUE IN SZENE

Wie der Strauch, der ihn inspiriert hat, ist auch unser Farbton Sloe Blue sehr vielseitig. Er wirkt nicht nur an Wänden und Decken Wunder, sondern glänzt auch als Farbe für Holzarbeiten.

Sie können eine Haustür damit streichen und so einen einladenden Eingangsbereich gestalten, Holzstühlen damit eine besondere Note verleihen (wie es unsere frühere Farbberatungskundin Cathy Chivers in in ihrem berühmten Chalet getan hat) oder auf allen Leisten in einem Raum mit Oval Room Blue an den Wänden und Akzenten in Potted Shrimp kombinieren.

Kombiniert mit einem dunkleren Neutralton wie Drop Cloth eignet sich Sloe Blue auch hervorragend als Akzent. Für ein gemütliches Wohnzimmer könnten Sie Drop Cloth an den Wänden, Sloe Blue für eine Kaminbrüstung oder eine Nische und Inchyra Blue auf einem besonderen Möbelstück einsetzen.

Testen Sie die Ideen zu Hause!

Bestellen Sie eine Musterdose von Sloe Blue in der Liberty Edition oder eine Musterdose einer anderen Farbe auf dieser Seite, die Ihnen gefällt. Wir liefern sie Ihnen versandkostenfrei nach Hause.

PROBIEREN SIE’S AUS!

In Verbindung stehende Artikel

Drei stimmungsaufhellende Maßnahmen zur Verbesserung des Wohlbefindens

Mehr

Patricks Neuheiten für das ganze Jahr

Mehr

Ein gemütliches Zuhause in Ottawa mit Farrow & Ball Tapeten

Mehr

Farbenfrohe Verwandlung für zwei Ferienhäuser in Dorset

Mehr