5 Projekte für’s Wochenende

Geschrieben am 15th Juli 2020

Vielleicht sind die Sommerwochenenden dieses Jahr etwas anders als sonst. Was glücklicherweise gleich bleibt: Sie eignen sich wunderbar für kreative Do-it-yourself-Aktionen. Als Inspiration haben wir fünf Projekte für Sie zusammen gestellt, bei denen das Endergebnis garantiert am Sonntagabend zu bewundern ist. Mit minimaler Vorbereitung und einem moderaten Zeitaufwand machen Sie maximal Eindruck – und haben noch genug Zeit für andere schöne Dinge!

Wände: Pointing No.2003, Akzentwand: Red Earth No.64; Decke: All White No.2005 | Photo by @daddelicious

1) Setzen Sie einen Akzent

Einen Raum komplett in einer Farbe zu streichen, ist für manche Menschen immer noch eine ziemliche Herausforderung. Kein Problem: Dann beginnen Sie eben mit einer Wand. Das schafft ebenso Eindruck, ist weitaus weniger aufwändig, bringt Farbe in den Raum und kreiert einen Hingucker.

Unser Tipp: Wählen Sie eine Akzentfarbe, die über dieselben Untertöne verfügt wie die restlichen Wände. Wie hier: In diesem gemütlichen Schlafzimmer hat das weiche Weiß Pointing rote Untertöne und harmoniert dadurch perfekt mit dem Rotton Red Earth.

Wände: Bancha No.298 | Designed by @ZoeFeldmanDesign, Photo by @StacyZarinGoldberg

2) Streichen Sie einen kleinen Raum

Entgegen der landläufigen Meinung sieht ein kleiner Raum nicht in Weiß gut aus, sondern in einer tollen Farbe! Satte, tiefdunkle und üppige Farben wirken wie überraschende Farbtupfer in Ihrem Zuhause.

Eine Gästetoilette wie diese im vitalen Bancha gestrichene, ist ein guter Startpunkt für nicht ganz so mutige Menschen. Der Raum wird nicht so häufig genutzt – doch wenn, dann werden Ihre Gäste begeistert sein!

Wandfarbe: Bone No.15Akzentfarbe: India Yellow No.66Schrank: Inchyra Blue No.289

3) Spielen Sie mit Farbe

Wie wäre es mit ein wenig Colour Blocking? Eine angesagte Variante, um Ihre Lieblingsfarben zu kombinieren.  

Indem Sie einen Rahmen im sonnigen India Yellow um ein Kunstwerk oder ein Möbelstück ziehen, lenken Sie den Blick automatisch dorthin. Sie können auch das Betthaupt inszenieren, indem Sie am Kopfende Ihres Bettes einen Halbkreis oder ein Rechteck in Ihrer Lieblingsfarbe streichen. Sie mögen es kreativer? Dann streichen Sie im Kinderzimmer doch freie Formen an die Wand.

Sideboard: Crimson Red No.W93, Deep Reddish Brown No.W101, Calamine No.230 | Photo by @elizabethdotdesign

4) Hübschen Sie ein Möbelstück auf

Ein in die Jahre gekommenes Sideboard oder ein langweiliger Schrank lassen sich in wenigen Stunden in ein Lieblingsstück verwandeln. Sie brauchen nur einen unserer langlebigen Lacke für Metall oder Holz dafür, die richtige Grundierung Primer & Undercoat und ein bisschen Phantasie.

Dieses Retro-Sideboard wurde in Crimson Red, Deep Reddish Brown und Calamine, gestrichen und gibt ein wundervolles Beispiel dafür ab, wie ein kleines Projekt einen ganzen Raum verwandeln kann. Noch mehr Inspiration und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie in unseren Tipps zum Möbel Streichen.

Tür: Dix Blue No.82 | Photo by @news_from_elbie_mews

5) Streichen Sie die Haustür

Das Makeover der Haustür ist für Wochenendhandwerkerinnen und
-handwerker besonders effektvoll. Sie brauchen hierfür nur eine Haustür aus Holz oder Metall, gutes Wetter und eine Dose der richtigen Grundierung (Exterior Wood Primer & Undercoat oder Metal Primer & Undercoat) sowie einen Lack in der Farbe Ihrer Wahl (Exterior Eggshell oder das hochglänzende Full Gloss).

Wenn Sie fertig sind, werden die Nachbarn staunen – und Sie können sicher sein, dass die Tür die nächsten Jahre schön bleibt – wie oft sie auch ins Schoss fällt und sich für nette Besucherinnen und Besucher öffnet.

Noch mehr Inspiration und eine Anleitung finden Sie hier: So streichen Sie Ihre Haustür

In Verbindung stehende Artikel

Räume mit Akzentwänden gestalten

Mehr

Ein traumhaftes Chalet in Herefordshire – verwandelt durch eine Farbberatung.

Mehr

Fragen rund um die Farbgestaltung, Teil 3

Mehr

So nutzen unsere Lieblingsdesigner Farrow & Ball

Mehr