Die Vor-Ort-Farbberatung bei Jessie Weiß

Geschrieben am 26th Februar 2020

Die Wahlberlinerin Jessie Weiß ist Unternehmerin, eine der ersten deutschen Modebloggerinnen und ebenso Interior-begeistert. Im vergangenen Jahr hat sie gemeinsamen mit ihrem Mann eine Eigentumswohnung renoviert und eingerichtet. Für das Farbkonzept hat sie sich dabei von unserer Farbexpertin Juliana von Gatterburg beraten lassen. Im Interview erzählt sie von der Erfahrung ihrer Vor-Ort-Farbberatung.

Welchen Effekt hast du dir von der Vor-Ort-Farbberatung erhofft?

Meinen Geschmack schulen und schauen, ob meine Ideen ausbaufähig sind.

Waren Entscheidungen, die du durch die Beratung getroffen hast, überraschend für dich selbst?

Nicht unbedingt, denn ich wurde schnell darauf aufmerksam gemacht, dass ich ein „heller" Typ bin. Überrascht war ich eher von dem Fakt, keinen einzigen reinen Weißton zu haben und dennoch alles sehr hell zu haben.

Welche Räume gefallen dir nach der Farbberatung besonders?

Ich liebe unser Wohnzimmer mit den andersfarbigen Paneelen und dem lilastichigen Weiß. Auch das Kinderzimmer in Grün ist wunderbar.


Was hat dir am meisten an der Vor-Ort-Farbberatung gefallen?

Das Zusammenspiel und die Entwicklung der Ideen – und dass ich mich bei dem Treffen sofort festlegen konnte, das Thema damit abgeschlossen war.

HAT DIE BERATUNG EVENTUELLE VORURTEILE, DIE DU ÜBER FARBE HATTEST, AUS DEM WEG RÄUMEN KÖNNEN?

Dass einzelne Wände streichen viel zu unruhig wirkt und das Verlassen der Komfortzone sich immer auszahlt!

Copyright: www.journelles.de

Gallery

In Verbindung stehende Artikel

Colour Consultancy from Start to Finish with Scott Silcox

Mehr

In Conversation with Atelier Vime

Mehr

In Conversation with Harding and Read

Mehr

In Conversation With Salvesen Graham

Mehr